Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 LEISTUNGSZENTRUM 
alpin & nordisch 
an der NMS Seckau

Schulorganisatorische Rahmenbedingungen

für das
REGIONALE
LEISTUNGSZENTRUM

ALPIN & NORDISCH
an der
NMS SECKAU


Top 1)
Zusammenfassen aller SchülerInnen einer Schulstufe, die im Leistungszentrum sind, in eine Klasse

Top 2)
Das Leistungszentrum wird als UVÜ geführt – spezielle Trainingseinheiten auch außerhalb der Unterrichtszeiten in der Vorbereitungs- und Wettkampfphase unter Einbindung der Vereinstrainer bzw. auch außerschulischer Institutionen (Fitness-Studio, sportmedizinische Untersuchungen,...); Finanzierung des Trainings gewährleistet (Sponsoring bzw. kostenfreies Training bei den Trägervereinen SC Gaal bzw. UNSC Kobenz).

Keine Änderung der Stundentafeln auf den einzelnen Schulstufen!

Top 3)
Auch im regulären Unterricht aus Bewegung & Sport der Klasse, in die das Leistungszentrum eingebunden ist, wird besonderes Augenmerk auf die Schulung der Grundlagenausdauer, Schnellkraft, Koordination, Reaktion und Gleichgewicht gelegt. (siehe CD „ÖSV-ÖFB“)

Top 4)
„gesetzte“ Turnstunden beim Stundenplanbau für die Klasse mit dem Leistungszentrum

Top5)
Nach Möglichkeit Freihalten der Nachmittage während der Haupttrainingszeiten in den Wintermonaten (durch Blockung von eventuellen Nachmittagsstunden in den weniger trainingsintensiven Monaten)

Top 6)
Rücksichtnahme bei der Terminisierung der Schularbeiten und Tests, bei Hausübungen etc. auf Trainingslagertermine, Renntermine, ...

Top 7) Es kann im Rahmen des Leistungszentrums auch die unverbindliche Übung "Wintersport" besucht werden. Mitgliedschaft bei einem Skiclub und beim ÖSV ist trotzdem notwendig. Eine Teilnahme an den Bezirkscuprennen ist nicht erforderlich. Ein gewisses Eigenkönnen wird jedoch vorausgesetzt.

DOWNLOADS:

LZ-Schulorganisiation
Pflichtenheft
Trainingsdokumentation-alpin
Traininsbuch-nordisch


Das Leistungszentrum der HS Seckau wurde im April 2006 unter Anwesenheit vieler Ehrengäste (u.a. Weltmeister Alois Stadlober) gegründet. Die ersten SchülerInnen dieses Zweigs besuchen seit dem Schuljahr 2006/07 diese Ausbildung.  
  Der Unterricht in den Pflichtgegenständen unterscheidet sich nur in einer zusätzlichen Turnstunde pro Woche. An Nachmittagen in der Wintersaison gibt es dann ein verstärktes Training in den Vereinen "Skiclub Gaal" und "UNSC Kobenz". Die Hinfahrt zu den Trainingsstätten ist für die Schüler kostenlos.
   
Das Training wird von geprüften Trainern abgehalten und ist für die SchülerInnen auch kostenfrei.
Eine gute körperliche Eignung und die Mitgliedschaft beim ÖSV sind jedoch Voraussetzung.
 
  Außerdem ist die Teilnahme an ein bis zwei Trainingslagern im Herbst, sowie an den Rennen des Bezirkscups verpflichtend.

Nähere Auskünfte erteilt gerne der Leiter des Leistungszentrums
HOL Hermann Eichberger
0664 43 40 158
hermann.eichberger@aon.at

 

 

 
 

Wir danken den Sponsoren Raiffeisenbanken des Bezirkes Knittelfeld, Energie Steiermark, Hervis und Murauer Bier

2. Platz - Österreichische Meisterschaften 2015

Florian Bischof, Pierre Jonach, Christoph Papst, Elias Gmeinbauer, Moritz Hirn

Bilder